Startup Buchhaltung


Startup Buchhaltung – Braucht man ein extern Buchhalter?

Unser meinung über Startup Buchhaltung ist, dass wenn man die wichtigste Grundlagen der Buchhaltung versteht, es ist möglich am Anfang auch ohne Buchhalter. Es gibt aber immer das Gefahr, das etwas falsch lauft.

Für startups man könnte 4 vichtigen Punkten nennen, mit welchen man aufpassen sollte:

  • Braucht man einen externen Steuerberater oder sollte man Jemand internal einstellen? Wenn finanziell möglich, intern ist besser, soll aber ein Profi sein.
  • Belegen für alles! Das im kopf zu behalten ist speziell wichtig für ein Startup!
  • Prozesse aufsetzen: Das Wichtigste für schnell wachsende Unternehmen ist das Aufbauen von Prozessen. Das Schlimmste, das einem Startup passieren kann, ist ein zu schnelles Wachstum, bei welchem die Buchhaltung den Anschluss verliert. Fehlen Prozesse, steigt der manuelle Aufwand immer weiter und damit das Risiko des Kontrollverlusts und somit von Fehlerquellen. In diesem Fall ist am Ende eventuell nicht mehr nachzuvollziehen wo das ganze Geld geblieben ist.
  • Genauigkeit vs. Schnelligkeit: Die Kunst des Finanzmanagements bei einem jungen Unternehmen besteht daher darin, einen optimalen Ausgleich zwischen der Schnelligkeit der Webreports und der Genauigkeit der Buchhaltung zu schaffen.

Wir haben einen speziellen Offerte für Startups

Professionelle finanzielle Hilfe mit Business Planung:startup buchhaltung

  • wenn Sie einen fundierten Businessplan für Investoren und potentielle Partner brauchen
  • wenn Sie wissen möchten, wieviel Geld Ihr Startup derzeit wert ist?
  • wenn Sie sich lediglich ein erstes Bild von einem möglichen Vorhaben machen möchten?

Wir helfen Ihnen mit mehrjährigen finanziellen und controlling erfahrung!

Mehr über unseren buchhaltungsofferte hier.